La Serenissima

Es ist die Stille, in die man sich schließlich verliebt.

Die Kanäle, die Palazzi, die Gondeln oder der Carnevale können noch so laut nach ihren Schätzen und all dem Prunk schreien, doch ist es zum Schluss diese geborgene Lautlosigkeit, wie sie bereits Ernest Hemingway zu erzählen wusste, die die Geheimnisse der Stadt verrät.

 

Slider

 

Den „Fondamenta Nove“ entlang bis zum „Gheto Vechio“ sind im Winter 2015 die dezent hörbaren Tonaufnahmen entstanden. Ich wollte die Fotoserie mit dieser Geräuschkulisse untermalen, um auch nur ein Wenig der Magie übermitteln zu können, die Venedig jenseits der großen Touristenpfade umhüllt.

 

 

Back to stories...